Unsere Kandidaten für die Gemeindewahlen 2020

Am Mittwoch, 16. Oktober 2019, hat die FDP-Mitgliederversammlung ihre Kandidierenden für den Gemeinderat und die Gemeindekommission nominiert. Für den Gemeinderat kandidieren Stephan Hohl (bisher), Martin Glatz, Stephan Preiswerk und Brigitte Vogel. Für die Gemeindekommission präsentiert die FDP Aesch eine starke Liste mit motivierten Persönlichkeiten. Alle Kandidierenden stehen dafür ein, Aesch gemeinsam weiterzubringen.

Die FDP Aesch hat an ihrer Mitgliederversammlung ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeindewahlen vom 9. Februar 2020 nominiert:

Für den Gemeinderat kandidiert der Bisherige Stephan Hohl, die amtierende Gemeindepräsidentin Marianne Hollinger und der amtierende Gemeinderat Bruno Theiler treten nicht mehr an. Zur Wahl stellen sich neu Martin Glatz, Stephan Preiswerk und Brigitte Vogel. Die Mitglieder sind überzeugt, mit diesen vier Kandierenden den Wählenden kompetente Nachfolger zu präsentieren, die mit ihren Visionen Aesch weiterbringen.

Stephan Hohl ist in Aesch sehr bekannt – als amtierender Gemeinderat sowie als selbständiger Generalagent des Versicherungsunternehmens Mobiliar mit seinen 36 Mitarbeitern und über 25 000 Kunden. Der Vierzigjährige engagiert sich ebenfalls als Vizepräsident von Gewerbe & Industrie Aesch. Als Gemeinderat mit dem Ressort Verkehr und Sicherheit setzt er sich für mehr Sicherheit und Effizienz auf den Aescher Strassen ein. Weitere politische Anliegen sind die Vereinfachung der Bürokratie sowie die Förderung von KMUs.

Martin Glatz ist Aescher Bürger und amtierender Schulrat. Als Vater einer zwölfjährigen Tochter verbringt er viel Zeit mit seiner Familie. Der Fünfzigjährige ist in Aesch gut vernetzt durch sein früheres Engagement beim FC Aesch und als aktiver Fasnächtler – seit 30 Jahren als Präsident der Wagenclique «D’Schlitzohre» und als Schnitzelbängger «Spätzli». Martin Glatz arbeitet seit 35 Jahren bei den SBB, seit 15 Jahren als Wagenmanager Güterwagen bei SBB Cargo. Er verfügt über profundes Wissen der Bahnverkehrsströme. Mit seiner Erfahrung als Schulrat möchte er sich in Aesch für das Wohl unserer Kinder und eine starke Schule einsetzen.

Stephan Preiswerk hat als Aescher Bürger seine ersten 24 Lebensjahre in Aesch verbracht. Nach seinem Wirtschaftsstudium absolvierte er erfolgreich die vierjährige Ausbildung zum eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer bei EY. Heute arbeitet er als Kundenberater bei der Privatbank Baumann & Cie. Aufgrund seiner grossen Verbundenheit wohnt er, zusammen mit seiner Frau, seit Mai 2019 wieder in Aesch. Stephan Preiswerks Anliegen ist es, diese Verbundenheit mit der Gemeinde auch bei den kommenden Generationen zu stärken und das aktive Dorfleben zu fördern.

Brigitte Vogel, 1969, ist in Aesch aufgewachsen und vor 15 Jahren wieder nach Aesch zurückgekehrt. Die Mutter von zwei Teenagern, Betriebsökonomin FH und ausgebildete PR-Beraterin arbeitet beim Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in einem politischen Umfeld, unter anderem als Geschäftsleitungsmitglied der Stadtgärtnerei Basel. Liberal denkend, möchte sie sich für Aesch sowohl als Wohngemeinde als auch als Wirtschaftsstandort stark machen. Als begeisterte Velofahrerin ist ihr ausserdem die Förderung des Langsamverkehrs ein Anliegen.

Für die Gemeindekommission stellte die FDP Aesch eine volle Liste mit 15 Kandidierenden auf. Es kandidieren die vier Bisherigen Sabrina Franz, Dominik Häring, Barbara Koellreuter und Jürg Schütz sowie neu Alexandra Achermann, Steve Bourquin, Martin Glatz, Helga Imbach Gloor, Sven Loosli, Patrick Meyer, Melanie Oestreicher, Stephan Preiswerk, Gian Ruppanner, Brigitte Vogel und Carlo Wolf. Insbesondere die breite Abstützung der Liste mit äusserst aktiven Persönlichkeiten aus allen Aescher Quartieren, unterschiedlichen Altersklassen und beruflichen Hintergründen bringt zum Ausdruck, welches Ziel die FDP Aesch verfolgt:

Als wählerstärkste Partei und gestützt auf die politischen Erfolge der vergangenen Jahre strebt die FDP Aesch mindestens drei Sitze im Gemeinderat sowie fünf Sitze in der Gemeindekommission an. Ihren politischen Fokus richtet sie auf die Fortsetzung der eingeschlagenen Verkehrspolitik, auf die Standortentwicklung sowie auf die Förderung von Vereinen und der Jugendarbeit. Die FDP Aesch ist überzeugt, diese Ziele mit ihren Kandidierenden zu erreichen.

Auskunftsperson: Cristian Manganiello, Präsident FDP Aesch und Mitglied der Findungskommission, info(at)manganiello.ch, +41 79 565 5050