Parolen Gemeindeversammlung 19.06.2024

Die FDP Aesch sagt Ja zu den Anträgen der GV vom 19. Juni

An der Gemeindeversammlung vom 19. Juni stehen zukunftsweisende Traktanden an. Die FDP Aesch hat an ihrer Mitgliederversammlung folgende Parolen gefasst:

 

Ja zur Jahresrechnung, die mit einem erfreulichen Gewinn von 2.8 Millionen Franken abschliesst. Ebenfalls Ja sagt sie zur Gewinnverwendung und stimmt einer Einlage in den Jugendförderfonds sowie der Vorfinanzierung der dringend benötigten Schulbauten zu.

 

Die FDP-Mitglieder stimmten dem Planungskredit von 2.1 Millionen Franken für den Schulraum sowie dem Kauf des Schulhausprovisoriums «Minimatt» für den Restbetrag von 500'000 Franken zu. Sie geben dem Gemeinderat grünes Licht, zügig die notwendigen Verträge abzuschliessen, um den Ausbau unserer Bildungsinfrastruktur einzuleiten.

 

Ein weiteres zukunftsweisendes Traktandum ist die Genehmigung der Statuten der Stützpunkt- und Regionalfeuerwehr sowie der dazugehörigen Reglemente. Unsere Sicherheit hängt massgeblich von einer modernen, gut organisierten Feuerwehr ab, deshalb stimmt die FDP Aesch dem Feuerwehrzweckverband «Projekt K2» klar zu.

 

Auch das revidierte Reglement über Öl-, Gas- und Holzfeuerungen sowie das neue Reklamereglement finden die volle Unterstützung der FDP-Mitglieder.

 

Die FDP Aesch appelliert an alle Stimmberechtigten, diese Vorlagen zu unterstützen und damit einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung unserer Gemeinde zu leisten.

 

FDP Aesch